Suche  |  Seitenübersicht  |  Kontakt  |  Datenschutz  |  Impressum

Jahreshauptversammlung 2013

Am 15.02. fand die Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Raisdorf statt.  Wir hatten eine umfangreiche Tagesordnung u.a. mit einigen Wahlen und Ehrungen. Am Anfang wurde die Versammlung durch den Ortswehrführer Stefan Kühl eröffnet. Dieser hat noch einmal auf das Einsatzgeschehen des Jahres 2012 zurückgeblickt. Dieses sieht wie folgt aus:
97 Einsätzen (Vorjahr: 98),davon 14 Brände. Besonders erwähnenswert sind die Einsätze am 7.4., an dem wir zu einem Schornsteinbrand gerufen wurden, wo durch unser schnelles Eingreifen Schlimmeres für den Eigentümer verhindert wurde und der Brand am Morgen des 06.10. Hier wurden wir um 8:11 Uhr alarmiert. Im Heizungskeller der Seniorentagesstätte kam es zu einem Brand durch einen im Heizöllager aufgestellten Lüfter. Weitere Einsätze schlagen zu Buche mit insgesamt 37 Technischen Hilfeleistungen, davon 5 in nachbarschaftlicher Hilfe, 7 sonstige Einsätze und 1 Alarmübung. Leider müssen wir auch einen Anstieg der Fehlalarme auf 34 (Vorjahr 25) verzeichnen. Insgesamt wurden wir 8-mal zur nachbarschaftlichen Löschhilfe gerufen.


Nachdem die Gäste das Wort hatten kamen wir zu dem Tagesordnungspunkt Wahlen. Hier wurde als Gruppenführer Lars Schell für weitere 6 Jahre in das Amt gewählt. Zum Schriftwart wurde Olaf Haushahn gewählt. Für das Amt eines Kassenprüfers wurde Torsten Pries aus unseren Reihen ernannt.

Beförderungen:
Tom Volkmann zum Feuerwehrman
Vanessa Stahnke und Michael Klaus zur Oberfeuerwehrfrau bzw. Oberfeuerwehrmann
Robert Elvert, Thomas Gogolok und Marco Beinke zu Hauptfeuerwehrmännern
Timo Baldowsky und Karsten Schneider zu Oberlöschmeistern
Stefan Kühl zum Oberbrandmeister

Für 25 Jahre als feuerwehrtechnischer Angestellter erhielt Ernst-Peter Pöhlmann einen Präsentkorb.

Ehrungen:
Sven Michalczyk wurde für 20 Jahre Mitgliedschaft geehrt
Annegret Lepschies bekam das Brandschutzehrenzeichen in Silber für 25 Jahre aktiven Dienst.

Zum Abschluss sprach dann der stellv. Ortswehrführer Dr. Lutz Johannsen die Schlussworte und wir konnten uns dann der Gulaschsuppe widmen.


 

Hier gibt es den Leitet Herunterladen der Datei einJahresbericht 2012 als PDF zum herunterladen.