Suche  |  Seitenübersicht  |  Kontakt  |  Datenschutz  |  Impressum

Sonderdienst Motorsäge

Am 02.03.2013 führten wir einen Sonderdienst durch.Im Mittelpunkt stand hier der Umgang mit der Motorkettensäge. Im Feuerwehrdienst darf das Gerät nur bedient werden, wenn eine entsprechende Ausbildung inkl. erfolgreicher Prüfung abgelegt wurde. Entsprechende Schulung werden auch für Privatpersonen angeboten. Bitte überlegen Sie sich, ob auch eine Schulung für Sie in Frage kommen würde. Sie hilft sicherlich im sicheren Umgang mit dem Gerät und Gefahrensituationen zu erkennen. Sollten Sie Interesse haben, dann sind wir gern bei der Vermittlung von Adressen behilflich.
Im Stadtgebiet "warteten" nun einige Bäume auf uns. Die Teilnehmer bekamen nun den Auftrag, entsprechende Bäume zu fällen. Hierzu musste erst einmal das Umfeld sondiert und die Fallrichtung bestimmt werden. Nachdem die "Vorarbeiten" erledigt waren, ging es nun los.
Die Sägen wurden angesetzt und die Bäume zu Fall gebracht. Damit nicht genug. Nun wurden die Bäume vom Geäst befreit und der Stamm in handliche Stücke gesägt. Aber Vorsicht! So einfach Stück für Stück sägen geht leider nicht immer. Wenn die Bäume liegen, dann haben sie in unterschiedlichen Bereichen eine "Spannung" aufgebaut. Diese gilt es dann zu beurteilen, damit der Baum nicht unkontrolliert in eine andere Richtung schlägt. Nachdem alle 10 Teilnehmer umfangreich von der Säge Gebrauch machen konnten, ging es dann etwas geschafft wieder nach Hause.