Suche  |  Seitenübersicht  |  Kontakt  |  Datenschutz  |  Impressum

Übung der Gruppenführer z.b.V.

An diesem Abend wurde eine Übung der Gruppenführer zur besonderen Verwendung ausgearbeitet. Das Szenario war so, dass es bei Dacharbeiten zu einer Verpuffung gekommen war. Eine umherfliegende Gasflasche hatte einen PKW vor der Tür des Gebäudes in Brand gesteckt. Ein Mechaniker im hinteren Bereich des Geländes  war mit Arbeiten unter einem Auto beschäftigt. Durch das Geschehen erschrak der Mechaniker und stieß dabei den Wagenheber um, sodass er sich selber unter dem Fahrzeug begrub. Das Einsatzbild wurde den Kameraden /-innen im Feuerwehrhaus mitgeteilt. Auf der Anfahrt wurde sich bereits mit Atemschutz ausgerüstet. Nach Eintreffen der Rettungsfahrzeuge und anschließender Erkundung wurden nun die einzelnen Stationen abgearbeitet. Brandbekämpfung des brennenden Fahrzeuges, in Stellung bringen der Drehleiter und Retten der verunfallten Person auf dem Dach und die technische Hilfeleistung im rückwärtigen Bereich. Durch die verschiedenen „Einsatzstellen“ waren alle Kameraden /-innen in Arbeiten eingebunden. Im Anschluss daran gab es nach der „Manöverkritik“ noch eine Grillwurst im Feuerwehrhaus. Vielen Dank an dieser Stelle an das Team um Sönke Hoffmann, dass wir dort auf dem Gelände üben durften.