Suche  |  Seitenübersicht  |  Kontakt  |  Datenschutz  |  Impressum

Großübung der Polizei und des Rettungsdienstes

Anlässlich einer groß angelegten Übung der Polizei und des Rettungsdienstes wurden wir um Mithilfe gebeten, die wir natürlich gern gegeben haben. Im Rahmen der Ausbildung sollte ein realistisches Übung Szenario durchgeführt werden. Eine „Abi-Feier“ geriet etwas aus der Bahn. In dessen Verlauf wurden einige Personen verletzt, einer davon sehr schwer. Zusätzlich wurde eine flüchtige Person verfolgt und schließlich auch festgenommen.

Das Feuerwehrhaus wurde kurzfristig als Verletztensammelstelle eingerichtet. Die Rettungswagen haben die verletzten Personen bei uns „abgeliefert“. Unsere Ersthelfer haben dann übernommen und die Personen entsprechend versorgt, sodass der Rettungsdienst wieder frei war um weitere Personen auf dem Sportplatz am Klinkenberg zu versorgen.

Zusätzlich waren wir als Feuerwehr wir mit unserem Grillstand dort präsent und haben die ca. 200 Personen mit Grillwurst versorgt.

Aus der Ferne betrachtet bot sich schon ein beeindruckendes Bild von der Arbeit der Polizei und des Rettungsdienstes. Sollte es wirklich zu einem solchen Ernstfall kommen, dann kann man sich auf das professionelle Vorgehen von Polizei und Rettungsdienst absolut verlassen.

Uns hat dieser „Einsatz“ auch sehr viel Spaß und interessante Gespräche bereitet.