Suche  |  Seitenübersicht  |  Kontakt  |  Datenschutz  |  Impressum

Heißer Schornstein

Am Abend des 24.09.2012 kam es zu einem Schornsteinbrand. Im Verlauf wurde ständig mittels der Wärmebildkamera die aktuelle Temperatur in der Nähe des Schornsteins gemessen. In diesem Fall darf der Schornstein nur mit Schonsteinfeger-Reinigungswerkzeug bearbeitet werden. Wasser darf auf keinen Fall eingesetzt werden, da sonst die Gefahr einer extremen Druckbelastung (durch das schlagartig verdampfende Wasser) im Schornstein besteht. Bitte denken Sie in diesem Zusammenhang daran, dass nur geeignete Brennstoffe genutzt werden. Falsche oder zu nasse Brennstoffe verschmutzen den Schornstein und fördern die Gefahr eines Schornsteinbrandes.