Einsatzstatistik – gesamt

/Einsatzstatistik – gesamt
Einsatzstatistik – gesamt2018-03-13T15:57:17+00:00

unsere Zahlen auf einen Blick

Was steckt eigentlich hinter unserem Einsatz für Sie?:
Mit ein paar Zahlen möchten wir Ihnen einen kleinen Einblick geben.

0%
Einsatz
2006 2007 2008 2009 2010 2011 2012 2013 2014 2015 2016
194 171 131 96 118 90 89 92 103 86 95
2017 2018 2019 2020 2021 2022 2023 2024 2025 2026 2027
129
0
jährlicher Durchschnitt
Montag – 16,81 %
Dienstag – 14,20 %
Mittwoch – 13,51 %
Donnerstag – 12,97 %
Freitag – 14,74 %
Samstag – 12,82 %
Sonntag – 14,97 %

Im Zeitraum 2006 bis 2017 sind wir für Sie und Ihre Sicherheit in 1.394 Einsätzen tätig geworden.

Dabei hat sich der Montag mit 219 Einsätzen (16,81 %) klar an die Spitze der Statistik gesetzt.

Aber auch die restlichen Wochentage geizen nicht mit Situationen, in denen wir gebraucht werden:

Dienstag 185 (14,2, %), Mittwoch 176 (13,51 %), Donnerstag 169 werden. (12,97 %), Freitag 192 (14,74 %), Samstag 167 (12,82 %), Sonntag 195 (14,97 %).

Rund zwei Drittel unserer Einsätze ereignen sich am Tag:

… dabei stellen Tages- und Nachteinsätze häufig ganz unterschiedliche Anforderungen an uns. Auch gibt es – tageszeitabhängig – Unterschiede in Bezug auf die Art und den Umfang der Einsätze. Immer wieder eine Herausforderung!

0%
06:00 – 18:00 Uhr
0%
18:01 – 05:59 Uhr
0Min.
kürzester Einsatz
0Min.
Durchschnitt
0Min.
längster Einsatz

Galt das Hauptaugenmerk früher vorwiegend der Brandbekämpfung, so hat sich dieses Bild deutlich gewandelt:
Durch die stetigen Verbesserungen beim Brandschutz ist die Anzahl der Brände deutlich zurück gegangen.

Im Laufe der Zeit haben wir als Feuerwehr auch neue Aufgaben erhalten.

Neue Aufgaben sind hinzugekommen:
Einen immer größer werdenden Anteil nehmen sonstige Einsätze und Einsätze, in denen unsere technische Hilfe gefragt ist, ein. So sind wir bei der Unterstützung des Rettungsdienstes gefragt, öffnen in Notfällen Türen, helfen Ihnen bei Verkehrsunfällen und sind im Zusammenhang von Unwetterlagen für Sie im Einsatz

Auch wenn die Quote der Fehlalarme mit 20 % hoch erscheint:
Schnelle Hilfe rettet Leben. … und da heißt es lieber einmal mehr anrufen als einmal zu wenig.

6%
Brände 14%
Fehlalarm 20%
Technische Hilfe 59%
0Einsätze
Einsätze ohne Fehlalarm